Your browser is outdated. We recommend an update or using another browser.

Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update oder einen anderen Browser.
 

Der derzeitige wissenschaftliche Fokus liegt auf der Analyse des Sekundärstoffwechsels und dessen Bedeutung für die Qualitätsbildung und -erhaltung pflanzlicher Lebensmittel. Die Gruppe verfügt über weitreichende Erfahrung und Kompetenz auf dem Gebiet der Massenspektrometrie. Durch die Zusammenführung der Erkenntnisse aus ziel- und nicht-zielgerichteten instrumentell-analytischen Ansätzen ist es uns möglich, die stoffliche Zusammensetzung eines biologischen Systems und die komplexen, dynamischen Änderungen von Metabolitenprofilen zu erfassen. Dieses möchten wir nutzen, um aktuelle Forschungsfragen rund um Ernährung und Gesundheit am Campus in Kulmbach zu bearbeiten.

Ich empfinde die interdisziplinäre Ausrichtung der Fakultät VII am Campus in Kulmbach als große Bereicherung! Die Fakultät für Lebenswissenschaften: Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit eröffnet neue Perspektiven, um gemeinsam wissenschaftliche Fragestellungen im Bereich einer der größten globalen Herausforderungen, der gesunden Ernährung für alle, zu bearbeiten.

Prof. Dr. Susanne Baldermann

„Dieses Wissen in den interdisziplinären Studiengängen zu vermitteln, sehe ich als spannende Herausforderung und große Chance an. Ich hoffe“, so die Wissenschaftlerin, „mit meiner Lehre Studierende zum einen für Fragestellungen in den Bereichen Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit begeistern und zum andern die Herausforderungen, die mit einer gesunden, qualitativ hochwertigen und nachhaltigen Ernährung verbunden sind, aufzeigen zu können“, erklärt die neue Professorin am Campus in Kulmbach.

Prof. Dr. Susanne Baldermann hat Lebensmittelchemie an der TU Braunschweig studiert und die berufspraktische Ausbildung für Lebensmittelchemiker in Niedersachsen absolviert. Bereits während ihres Studiums und der Promotion hat sie Teile ihrer Forschungsarbeiten im Ausland durchgeführt, bevor sie als Postdoc und wissenschaftliche Mitarbeiterin ab 2007 an der Universität in Shizuoka in Japan forschte und lehrte. Seit 2012 war sie an Universität Potsdam und dem Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) e.V. tätig.

placeholder

Prof. Dr. Susanne BaldermannInhaberin der Professur für Food Metabolom

Fakultät VII für Lebenswissenschaften: Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit
Campus in Kulmbach
Universität Bayreuth
Fritz-Hornschuch-Straße 13
95326 Kulmbach
Telefon: +49 (0) 9221 / 40798-10 oder -11
E-Mail: susanne.baldermann@uni-bayreuth.de
www.f7.uni-bayreuth.de

Webmaster: Team UBTaktuell